Die Teilnehmenden der FNA Jahrestagung konnten bisher regelmäßig ein kulturelles und kulinarisches Abendprogramm im Anschluss an den ersten Veranstaltungstag erwarten. Wegen der Pandemie können wir das dieses Mal leider nicht bieten. Um jedoch nicht ganz auf ein entspanntes Ausklingen des Tages zu verzichten, stellen wir, als kleines Alternativangebot für den Abend, zwei Filme zum Streamen auf unsere Webseite. Beide Filme befassen sich mit dem Thema Nachhaltigkeit im Format des Dokumentarfilms. Beide Filme stammen von namhaften Filmemachern (Thomas Grube u.a Rhythm Is It! und Werner Boote u.a. Plastic Planet). Nachhaltigkeit ist zu einem omnipräsenten Trigger in unserer Lebenswelt geworden, dem wir gar nicht mehr ausweichen können, die angebotenen Filme blicken aus ganz unterschiedlichen Perspektiven auf das Thema. Suchen Sie sich aus, was Sie im Abendprogramm der FNA-Jahrestagung gerne sehen möchten, wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung und Inspiration.

Die grüne Lüge

Regie: Werner Boote – Dokumentarfilm, 90 min, Österreich, 2018
„Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion: Hurra! Wenn wir den Konzernen Glauben schenken, können wir mit Kaufentscheidungen die Welt retten. Aber das ist eine populäre und gefährliche Lüge. Gemeinsam mit der Greenwashing-Expertin Kathrin Hartmann zeigt Werner Boote („Plastic Planet“, „Alles unter Kontrolle“) in seinem neuen Dokumentarfilm, wie wir uns dagegen wehren können.“ (Beschreibung der Hersteller, Produktion: Little Dream Entertainment GmbH)

EXPERIMENT 150

Regie: Thomas Grube – Dokumentarfilm, 120 min, Deutschland, 2016
„Die Zukunft hält gewaltige Herausforderungen bereit und unsere Welt wird immer komplexer. Es ist nicht leicht und wird gleichzeitig immer dringender, wirklich nachhaltige Lösungen zu finden, die uns und unserem Planeten eine bessere Zukunft ermöglichen. Hier liegt aber auch eine große Chance. Das 150. Jubiläum der BASF ist der Beginn eines Experiments, das die Zukunft in die Gegenwart holt“. (Beschreibung von BASF, Produktion: Boomtown Media im Auftrag von BASF SE)

Die Teilnehmenden der FNA Jahrestagung konnten bisher regelmäßig ein kulturelles und kulinarisches Abendprogramm im Anschluss an den ersten Veranstaltungstag erwarten. Wegen der Pandemie können wir das dieses Mal leider nicht bieten. Um jedoch nicht ganz auf ein entspanntes Ausklingen des Tages zu verzichten, stellen wir, als kleines Alternativangebot für den Abend, zwei Filme zum Streamen auf unsere Webseite. Beide Filme befassen sich mit dem Thema Nachhaltigkeit im Format des Dokumentarfilms. Beide Filme stammen von namhaften Filmemachern (Thomas Grube u.a Rhythm Is It! und Werner Boote u.a. Plastic Planet). Nachhaltigkeit ist zu einem omnipräsenten Trigger in unserer Lebenswelt geworden, dem wir gar nicht mehr ausweichen können, die angebotenen Filme blicken aus ganz unterschiedlichen Perspektiven auf das Thema. Suchen Sie sich aus, was Sie im Abendprogramm der FNA-Jahrestagung gerne sehen möchten, wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung und Inspiration.

EXPERIMENT 150

Regie: Thomas Grube – Dokumentarfilm, 120 min, Deutschland, 2016
„Die Zukunft hält gewaltige Herausforderungen bereit und unsere Welt wird immer komplexer. Es ist nicht leicht und wird gleichzeitig immer dringender, wirklich nachhaltige Lösungen zu finden, die uns und unserem Planeten eine bessere Zukunft ermöglichen. Hier liegt aber auch eine große Chance. Das 150. Jubiläum der BASF ist der Beginn eines Experiments, das die Zukunft in die Gegenwart holt“. (Beschreibung von BASF, Produktion: Boomtown Media im Auftrag von BASF SE)

Die grüne Lüge

Regie: Werner Boote – Dokumentarfilm, 90 min, Österreich, 2018
„Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion: Hurra! Wenn wir den Konzernen Glauben schenken, können wir mit Kaufentscheidungen die Welt retten. Aber das ist eine populäre und gefährliche Lüge. Gemeinsam mit der Greenwashing-Expertin Kathrin Hartmann zeigt Werner Boote („Plastic Planet“, „Alles unter Kontrolle“) in seinem neuen Dokumentarfilm, wie wir uns dagegen wehren können.“ (Beschreibung der Hersteller, Produktion: Little Dream Entertainment GmbH)