Onlineveranstaltung, 10. und 11. Februar 2022

In der jüngeren Vergangenheit wurde die Absicherung von Erwerbsgeminderten über Leistungsausweitungen substanziell verbessert. Gleichzeitig gibt es insbesondere an den Schnittstellen zum Arbeitsmarkt und anderen Absicherungssystemen weiterhin zahlreiche offene Fragen.
Die FNA-Jahrestagung 2022 wirft einen umfassenden Blick auf diesen Themenkomplex, indem der Zusammenhang von Rente – Krankheit – Gesundheit im Zusammenspiel von individuellen, sozialen und institutionellen Faktoren sowie bestehende Wechselwirkungen zu anderen Sozialversicherungszweigen beleuchtet werden.
Illustriert werden dabei u.a. der Entwicklungsprozess von der Invalidenrente hin zur Erwerbsminderungsrente und das Erwerbsminderungsgeschehen im Zeitablauf anhand von Statistiken und empirischen Befunden. Darüber hinaus sollen auch die Bereiche Prävention und Arbeitsmarktintegration näher beleuchtet werden und internationale Erfahrungen und Entwicklungen im Bereich Erwerbsminderung Raum bekommen. Angedacht ist ebenfalls, aktuelle sozialpolitische Diskussionen aufzugreifen und ggf. Handlungsbedarfe und Reformoptionen zu identifizieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Programm

Donnerstag, 10. Februar 2022

Moderation:

Prof. Dr. Johannes Varwick
Universität Halle-Wittenberg

09.30 Begrüßung

Präsidentin Gundula Roßbach
Deutsche Rentenversicherung Bund

Geschichte der Erwerbsminderungsrente – historische und rechtliche Entwicklungslinien im Kontext sich verändernder Rahmenbedingungen

09.45 Von der Invalidenrente zur Erwerbsminderungsrente – ein rechtshistorischer Aufriss

Prof. Dr. Margarete Schuler-Harms
Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Erwerbsminderung im Zeitverlauf: Statistiken und empirische Befunde

10.30 Überblick zu Trends und Entwicklungen von Erwerbsminderungsrenten

Brigitte Gross
Deutsche Rentenversicherung Bund

11.15 Simulationen zur Entwicklung der EM-Renten bis 2050 unter Berücksichtigung erfolgter Reformen

Dr. Johannes Geyer
DIW Berlin

12.00 – 13.30 Mittagspause
13.30 Erwerbsminderungsphasen im Übergang in die Altersrente

Prof. Dr. Dirk Hofäcker
Universität Duisburg-Essen

Prävention und Arbeitsmarktintegration – Stay at Work und Return to Work unter Berücksichtigung des Zusammenwirkens von individuellen, sozialen und institutionellen Faktoren

14.15 Wege in und Rückkehrperspektiven aus EM-Rente in biografischer Perspektive – Studienergebnisse und Empfehlungen

Prof. Dr. Ernst von Kardorff
Humboldt-Universität zu Berlin

15.00 Betriebliche Integrationsprozesse. Integrationsroutinen und Schlüsselakteure im Arbeitsalltag

Prof. Dr. Nina Baur und Dr. Jannis Hergesell
Technische Universität Berlin

15.45 Kaffeepause
16.15 Paneldiskussion mit Impulsvortrag

Prof. Dr. Martin Brussig
Institut Arbeit und Qualifikation,
Universität Duisburg-Essen

Paneldiskussion zum Zusammenspiel verschiedener Institutionen bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Erwerbsminderungsrenten

Prof. Dr. Martin Brussig im Gespräch mit:

  • Janine Kitter
    Jobcenter Landeshauptstadt Magdeburg
  • Dr. Susanne Weinbrenner
    Deutsche Rentenversicherung Bund
  • Prof. Dr. Matthias Bethge
    Universität zu Lübeck
  • Ingrid Schneider-Klomfaß
    Lebenswelten e.V., Integrationsfachdienst Süd
17.45 Ende erster Veranstaltungstag

Freitag, 11. Februar 2022

Moderation:

Prof. Dr. Johannes Varwick
Universität Halle-Wittenberg

Absicherung von Erwerbsminderung im internationalen Kontext

9.30 Erwerbsminderungsrenten im internationalen Vergleich: Alte und neue Herausforderungen und Fragestellungen

Dr. Christopher Prinz
OECD

10.15 Erwerbsminderung anders absichern: Entwicklungen in Europa

Prof. Dr. Stamatia Devetzi
Hochschule Fulda

11.00 Kaffeepause

Erwerbsminderung im Kontext des Drei-Säulen-Modells und Reformoptionen

11.30 Abschlussdiskussion mit Impulsvortrag
Erwerbsminderung im Kontext des Drei-Säulen-Modells (Impulsvortrag)

Prof. Dr. Gerhard Bäcker
Universität Duisburg-Essen

Erwerbsminderung im Kontext des Drei-Säulen-Modells und Reformoptionen

Abschlussdiskussion: Bewertung der Entwicklung, des Status quo und des weiteren Reformbedarfs

Prof. Dr. Gerhard Bäcker im Gespräch mit:

  • Prof. Dr. Felix Welti
    Universität Kassel
  • Dr. Dana Matlok
    Deutsche Rentenversicherung Bund
  • Christian Bökenheide
    Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)
  • Ulrich Pasdika
    General Reinsurance AG
13.00 Ende der Veranstaltung und Verabschiedung

Dr. Stephan Fasshauer
Deutsche Rentenversicherung Bund

Begleitend zur Veranstaltung

Posterausstellung
  • Dissertationsprojekte der FNA-Stipendiat:innen
  • ausgewählte Forschungsprojekte zu Erwerbsminderung allgemein, zu Maßnahmen/Modellversuchen, um Erwerbsminderung zu verhindern oder Wege aus der Erwerbsminderung aufzuzeigen
  • Informationen FDZ-RV (Datensätze zu Rente, EM, Reha)